Die ersten Reutlingen E-Mobility Days – RED sind zu Ende. Zusammen mit den Partnerfirmen Trumpf, Zeltwanger, Zeiss, Gom, Harrandt, Gebauer und Griller, Copaltec, Röscher und Witels-Albert, wurden Lösungen entlang des gesamten Hairpin-Fertigungsprozess vorgestellt. Dabei konnten die Teilnehmer persönlich oder virtuell zukunftsweisende Technologien in allen Hairpin-Fertigungsbereichen erleben.
Wir bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmern und freuen uns auch zukünftig, zusammen mit unseren Partnern, wegweisende Technologien für die E-Mobilität zu präsentieren.

 

SpeedFormer

Flexible Serienfertigung von Hairpins

  • Alle Hairpin-Geometrien eines Stators können, bei wirtschaftlicher Losgröße 1, auf einer Anlage gefertigt werden
  • Sicher von der Entwicklungsphase bis zur Serienproduktion dank durchgängiger WAFIOS-Fertigungstechnologie für Prototypen und Großserien
  • Hohe Ausbringungsleistung bei geringem Platzbedarf und wirtschaftlichen Investitionskosten
  • Qualitätssicherung dank integrierter Prüfung der Geometriemerkmale z.B. Schenkelstellung oder Kontaktfläche mit intelligenter Kameratechnik
  • Die Vorteile des 3D-Biegens – ohne formgebundene Werkzeuge – erlauben flexible Wechsel zwischen verschiedenen Hairpin-Geometrien ohne Werkzeugtausch

FMU 32 E, FMU 40 E

Hairpin-Biegemaschinen für Kleinserien von Hairpins

  • Die Simulation des Biegeprozesses eröffnet im Bereich Elektromobilität neue Möglichkeiten, beispielsweise als Instrument zur Machbarkeitsanalyse oder Kollisionskontrolle
  • Das WAFIOS Hairpin- Werkzeugsystem verbindet ein aktives Rotationszugbiegen mit der Agilität von klassischen Drahtbiegewerkzeugen, verhindert ein Rutschen des Materials zum Werkzeug und steigert die Qualität komplexer Geometrien
  • Die neuentwickelte Einzugseinheit verhindert Verformungen des Profilmaterials und ermöglicht, im Zusammenspiel mit dem patentierten Werkzeugsystem, eine Lageorientierung der Endschenkel
  • Unser Programmiersystem WPS 3.2 EasyWay überzeugt mit einfacher, geometrischer Programmierung und übersichtlicher Verwaltung des verwendeten Materials und Werkzeugs
  • Für einen ganzheitlichen Produktionsprozess beinhaltet die FMU E Serie die modular verfügbaren Prozesse Abisolieren, gratoptimiertes Schneiden und Anfasen

BMF 60

Biegemaschine für Stromschienen (Busbars)

  • Höchste Präzision auch für kleinste Biegeradien mit minimalen Biegeabständen dank speziell konzipiertem Biegewerkzeug
  • Abschneideeinrichtung für Flachmaterial erreicht optimale Schnittqualität speziell für Stromschienen
  • Einzigartige Verdreheinrichtung erlaubt die Herstellung komplexer Biegeteilgeometrien und prozessinternen Ebenenwechsel (Twisten)
  • Abioslieren mittels Laserabisoliereinrichtung erlaubt flexible Positionierung der Kontaktstellen
  • Simulationssoftware für Flachmaterial erlaubt die Machbarkeitsprüfung

FTU 1.5, FTU 2.5

Biegemaschinen zur Serienfertigung von Kupferlackspulen

  • Deutliche Leistungssteigerung sorgt für optimierte Stückkosten insbesondere in der Großserienfertigung
  • Höchste Qualität und Wiederholungsgenauigkeit dank optimiertem steifen Maschinenkonzept
  • Flexiblere Einsatzmöglichkeiten und geringere Rüstzeiten mit WAFIOS WPS 3.2 EasyCam
  • Hohe Kompatibilität zu vorhandenen Werkzeugsätzen der FTU Baureihe
  • Ausbaustufe mit Abisoliereinrichtung zur Herstellung von Kupferspulen einsetzbar (Option)

Copaltec GmbH

Verguss von Statoren

  • Optimale Verbindung zwischen Bauteil und Kühlkörper
  • Reduzierung der Betriebstemperatur um mehr als 30 °C
  • Steigerung der Dauerleistung um mehr als 20 %
  • Erhöhung des Wirkungsgrades um 3 %

ZELTWANGER Automation

Hairpin-Schweißen, X-CELL LRA flexibel und modular

  • All-In-One Hairpin-Schweißanlage auf engsten Raum basierend auf der modularen Bearbeitungszelle X-CELL LRA, der ZELTWANGER Spannvorrichtung und einem optimierten Prozessüberwachungssystem
  • Durch die frei wählbaren, standardisierten Be- und Entladevarianten aus z.B. Roboterbeladung, Schwenktisch, Bandumlauf oder manuelle Beladung, ist die Hairpin-Schweißzelle in alle Produktionslinien integrierbar
  • Optimale Ausrichtung der Pingeometrie
  • Flexibel skalierbar für unterschiedliche Produktvarianten innerhalb einer Produktionslinie

WITELS-ALBERT GmbH

Führen, Richten und Transportieren von Prozeßmaterialien

  • Zuverlässige Komponenten mit hoher Leistungsdichte für die Herstellung von Busbars und Hairpins
  • Hohe Variantenvielfalt in unterschiedlichen Baugrößen
  • Aktiv konfigurierbare Richtapparate und Richtsysteme
  • Einbaufertige Systeme mit Merkmalen nach Wunsch
  • Teilautomatisierte Richttechnik
  • Prozeßsimulation und Inline-Drahtdiagnose

Feinwerktechnik Otto Harrandt GmbH

Draht-Prüfmodul

  • Messung der exakten Isolationsschichtdicke (±2,5 µm)
  • Ermittlung der Außengeometrie, erhabener und vertiefter Fehler (1 x 1 mm) sowie der Lage des Kupferkerns im Leiter
  • Durchschlagsprüfung (bis 6 kV)
  • Traceability für den exakten Positionsbezug (bis 2 m/s)
  • 100 % In-Line Lösung mit übergeordneter KI-Datenbank

Gebauer & Griller Metallwerk GmbH

Wickeldrähte für die Elektromobilität

  • Hochmoderne Elektromotoren für Automobilanwendungen erfordern neue und ausgefeilte Lösungen - insbesondere im Bereich der Statorwicklungs- und Isolationsmaterialien.
  • GG - seit Jahrzehnten Spezialist für flache, isolierte Kupferwicklungsdrähte - entwickelte verschiedene Lösungen, die für variable Anwendungen, Spannungspegel und andere Sonderwünsche geeignet sind.
  • Zu den verfügbaren Lösungen gehören: Flachdrähte mit PAI-Lack, Rund- und Flachdrähte isoliert mit extrudiertem PEEK, Rund- und Flachdrähte isoliert mit extrudiertem Polyimid, Polyimid-Folien-isolierte Flach- und Runddrähte

GOM GmbH

Präzise industrielle 3D-Messtechnikl, ATOS Q: Der neue kleine Überflieger

  • Leistungsstarker 3DScanner für komplexe Inspektionsaufgaben
  • Kompakte Abmessungen von 340 mm x 240 mm x 83 mm und Gewicht unter 4 kg
  • Leichtes und flexibles System mit Wechselobjektiven für kleine bis mittelgroße Bauteile
  • Messfelder von 100 x 70 mm2 bis 500 x 370 mm2
  • Zwei Kameraauflösungen: 12 M und 8 M
  • Prüfen und Inspizieren mit der neuesten GOM Inspektionssoftware GOM Inspect Suite
  • Bewährt verlässlich und schnell mit echter ATOS DNA
  • Geschützte Optik und Elektronik für raue Produktionsumgebungen
  • Manueller, halbautomatisierter oder automatisierter Betrieb möglich
  • Maximale Effizienz in der ATOS ScanBox 4105: Schnelles Durchführen von Serienmessungen, reproduzierbare Messergebnisse und reduzierter Bedienereinfluss

Röscher GmbH

Konstruktion und Sondermaschinenbau für die Elektromobilität

Die Röscher GmbH ist ein Konstruktionsdienstleister und Sondermaschinenbauer mit Expertise in folgenden Prozessschritten der Produktion von Hairpinstatoren:

  • Erstellen von 3D Modellen von Statoren nach Wickelschema
  • Statornuten isolieren
  • Hairpins vormontieren & fügen
  • Weiten & Schränken (Twisten) von Hairpinstatoren
  • Schneiden / Ablängen von Hairpins im Stator

TRUMPF Laser- und Systemtechnik GmbH

Laserentlacken

  • Hochleistungskurzpulslaser TruMicro mit angepasstem Spotprofil für hohen Füllgrad
  • Schnellste Bearbeitungszeiten für alle Beschichtungsmaterialien und Schichtdicken ohne Kupferabtrag
  • Skalierbares Optikkonzept je nach Drahtquerschnitt

Laserkontaktieren

  • Hochleistungsscheibenlaser TruDisk, frei programmierbare Scanneroptik PFO und Vision Line Sensorik
  • Vermessen und lagegeregeltes Schweißen an allen Pins ermöglicht 100% Qualität ohne Anbindungsverlust
  • Spritzerarmes und porenfreies Verschweißen der Hairpins durch Bright Line Weld Mehrspotschweißen
  • Skalierbares Leistungs- und Optikkonzept je nach Drahtquerschnitt und Anordnung
  • TRUMPF Experten unterstützen bei der Prozessentwicklung und Umsetzung aller Technologien


Sie wollen alle Neuheiten live in Reutlingen sehen?

Terminwünsche bitte direkt
mit Herrn Bauer abstimmen

Martin Bauer
Manager - Technical Sales, E-Mobility

Telefon  +49 7121 146-219
E-Mail  emobility@wafios.de